Skip to Content

Der Plakat-Discounter 1-2-3-Plakat.de

litfasssäule © by extranoise

Vor 156 Jahre hatte Ernst Litfaß als erster die Idee, Plakatsäulen für werbliche und persönliche Zwecke zu benutzen. Er wollte der damals in Berlin um sich greifende Wildplakatierung entgegenwirken. Bekanntmachungen und Hinweise für Theatervorstellungen oder Orchesteraufführungen wurden einfach wild an Häuserwände oder Mauern geklebt.

Nach jahrelangen Verhandlungen erteilten die Behörden am 5. Dezember 1854 die erste Genehmigung um 100 „Annoncier-Säulen“ aufstellen zu dürfen. Von der Stadt Berlin erhielt er auch ein bis 1865 gültiges Monopol, für die Aufstellung seiner Säulen. Bekam aber zur Auflage, auch die neuesten Nachrichten, auf die ihn zu Ehren genannten Litfaßsäulen zu publizieren.

 

Im Laufe der Zeit haben ausschließlich die großen Firmen diese Werbemöglichkeit genutzt.
1-2-3-Plakat.de will nun den Ursprungsgedanken aufgreifen und Plakate wieder als Botschafter für kleine, regional agierende Unternehmen und für Privatpersonen einsetzen.

1-2-3-Plakat.de ist eine Mediaagentur mit Sitz in Bünde (Nordrhein-Westfalen), sie ist eine Schwester-Gesellschaft der CAW Media GmbH und wurde 2007 als Online-Vermarkter für Plakatwerbung gegründet. Die Agentur bietet eine Internetplattform, über die Kunden in wenigen Schritten Plakate selber gestalten und entsprechende Werbeflächen buchen können. Die Kunden können dabei aus über insgesamt 180.000 Standorten wählen. Diese werden bequem auf eine Karte angezeigt und sind mit Fotos hinterlegt. Das Angebot richtet sich an Privatpersonen, lokal agierende Unternehmen, Vereinen, Organisationen und Parteien.

Susi, willst du bei mir einziehen?

Bild: 1-2-3-Plakat.de

Ob man der Oma zum Geburtstag gratulieren will, der Ehemann seiner Liebsten eine Botschaft zukommen lassen möchte oder der kleine Bäckereibetrieb, der seine ofenfrischen Croissants promoten will,  der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Von der Motivgestaltung über die Standort-Selektion bis hin zur Buchung kann die Plakat-Botschaft nun selbst im Internet kreiert und platziert werden. Die Kosten, selbst für eine Kleinst-Aktion, werden durch die Online-Buchung und den weitgehend automatisierten Abläufe gering gehalten.

Die Erstellung des Motivs (durch eine Werbeagentur oder in eigener Regie), die Suche nach einer Druckerei, die so ein großes Plakat überhaupt drucken kann, die Recherche über dem Eigentümer der Plakatfläche (der Stadt, oder der über 60 Plakatunternehmen in Deutschland), Versand der Plakate an die richtigen Stellen, der gesamte Prozess ist kosten- und zeitaufwendig und schreckt oftmals gerade die kleineren Unternehmen ab.

Der Bestellvorgang bei 1-2-3-Plakat.de ist denkbar einfach:
Im 1. Schritt gestaltet der Benutzer sein Plakatmotiv (Druck und Versand an die Plakatunternehmen erfolgt automatisch).
Im 2. Schritt wird der Wunsch-Ort und -Termin gewählt und die geeignete Plakatfläche ausgesucht.
Im 3. und letzten Schritt gibt der Werbetreibende seine Daten an und bestätigt die Buchung/Auswahl, die er getroffen hat. Zum Wunschtermin hängt dann die fertig plakatierte Botschaft.

Das eigene Plakat ist schon ab ca. 10,00 Euro pro Tag zu haben (zuzüglich Druck und Mehrwertsteuer).

1-2-3-Plakat.de

Weitere Informationen auf http://www.123plakat.de/

Share and Enjoy

Keine Antworten zu “Der Plakat-Discounter 1-2-3-Plakat.de” Kommentar schreiben ›

Kommentar schreiben

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Countries

Netzwerke

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de