Skip to Content

Adelino

Mein Name ist Adelino Armando, ich bin 1971 geboren. Schon mit 20 Jahren, während meiner Ausbildung zum Elektroniker, machte ich mich zum ersten Mal mit einem Computergeschäft selbstständig. In der Zwischenzeit habe ich 2010 mein viertes Unternehmen gegründet. Da ich für mein Leben gern recherchiere und auch gern meine Erfahrungen und Gedanken mit anderen teile, blogge ich hier auf about-business.de

Das Parkhotel – Übernachten im Kanalrohr

Thumbnail : Das Parkhotel – Übernachten im Kanalrohr

Übernachten im Betonrohr – diese Vorstellung dürfte den meisten geradezu absurd erscheinen. Wer will schon freiwillig in einem kalten, dunklen und feuchten Abwasserkanal übernachten? Doch diese Vorstellung von Kanalrohren muss jetzt nochmal überdacht werden. In Bottrop (Nordrhein-Westfalen) stehen fünf solcher Kanalrohre. Die drei Meter lange und 2,40 Meter im Durchmesser und 11,5 Tonnen schwere Betonrohre dienen allerdings nicht als Abwasserkanäle, sondern als kleine „Hotelsuiten“. Von außen sind die Schlafkojen schlicht gehalten, aber im Innern bieten sie unerwartet großen Komfort. Neben dem Elektrischem Licht gibt es auch einen Stromanschluss mit 220 Volt, zum Beispiel für das Betreiben oder Aufladen der eigenen Elektrogeräte (Mobiltelefone). Für einen perfekten Schlaf gibt es ein bequemes […]

Trennungsagentur – Der Schlussmacher

Thumbnail : Trennungsagentur – Der Schlussmacher

Wer in einer unglücklichen Beziehung ist und sich trennen will, aber ihm die Kraft oder der Mut fehlt selbst Schluss zu machen, der kann jetzt die Hilfe einer Trennungsagentur in Anspruch nehmen. Der Dienstleister übernimmt  hier die Unangenehme Seite des “Schluss Machens“.  Der Kunde kann dabei sogar zwischen vier Paketen wählen: Das erste Paket „Lass uns Freunde bleiben“ für 29,95 EUR, beinhaltet ein Telefongespräch. Der Partner wird angerufen und in einem einfühlsamen Gespräch wird ihm dann die Situation erklärt, so das er diese versteht und nachvollziehen kann. Für den gleichen Preis gibt es Paket zwei mit dem Titel “Lass mich in Ruhe“. Hier ist es wichtig, dass der “Noch-Partner“ versteht, […]

QKies – Die QR-codierten Kekse

Thumbnail : QKies – Die QR-codierten Kekse

Hinter dem Namen Qkies (nach dem englischen Wort “cookies”: Plätzchen, Keks), verbergen sich Kekse zum Selberbacken, die obendrauf einem essbaren QR-Code haben. Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Der QR-Code (englisch für „Quick Response“, „schnelle Antwort“) ist ein zweidimensionaler Code, er wurde 1994 von Denso Wave, einer Tochterfirma  des Toyota-Konzerns entwickelt. Er besteht aus einer quadratischen Matrix aus hellen und dunklen Punkten, die verschlüsselten Daten werden dabei binär dargestellt. Zur Orientierung haben drei der vier Ecken des Quadrats eine spezielle Markierung. Der QR-Code kann bis zu einer halben DIN-A4-Seite Text fassen und die Daten werden durch einen fehlerkorrigierenden Code geschützt. Doch nun zurück zu den Keksen. Die Backmischungen können […]

Der Plakat-Discounter 1-2-3-Plakat.de

Thumbnail : Der Plakat-Discounter 1-2-3-Plakat.de

Vor 156 Jahre hatte Ernst Litfaß als erster die Idee, Plakatsäulen für werbliche und persönliche Zwecke zu benutzen. Er wollte der damals in Berlin um sich greifende Wildplakatierung entgegenwirken. Bekanntmachungen und Hinweise für Theatervorstellungen oder Orchesteraufführungen wurden einfach wild an Häuserwände oder Mauern geklebt. Nach jahrelangen Verhandlungen erteilten die Behörden am 5. Dezember 1854 die erste Genehmigung um 100 „Annoncier-Säulen“ aufstellen zu dürfen. Von der Stadt Berlin erhielt er auch ein bis 1865 gültiges Monopol, für die Aufstellung seiner Säulen. Bekam aber zur Auflage, auch die neuesten Nachrichten, auf die ihn zu Ehren genannten Litfaßsäulen zu publizieren.   Im Laufe der Zeit haben ausschließlich die großen Firmen diese Werbemöglichkeit genutzt. […]

Die etwas andere Arche

Thumbnail : Die etwas andere Arche

Die Arche Noah war nach dem biblischen Buch Genesis, ein von dem Patriarchen Noah gebauter schwimmfähiger Kasten.  Nach der biblischen Überlieferung sollte die selbstgebaute Arche seine Familie und jeweils ein Paar aller Tierarten vor der Sintflut retten. Die Arche wäre nach heutiger Schätzung  etwa 133,5 Meter lang, 22,3 Meter breit und 13,4 Meter hoch gewesen. Mit einem Durchmesser von 1,2 Metern sieht die moderne Arche Noah eher aus wie ein riesiger Tennisball. Tiere können damit zwar nicht transportiert werden, aber sie bietet Platz für eine moderne durchschnittliche Familie von bis zu vier Personen. Die Kugel aus Fiberglas ist mit Atemlöchern versehen und hat ein Guckloch. Durch den glasfaserverstärktem Kunststoff ist […]

Personalisierte Schokolinsen von M&M’s

Thumbnail : Personalisierte Schokolinsen von M&M’s

Der Markenname M&M’s gehört dem Lebensmittelkonzern Mars Incorporated mit Firmensitz in McLean, Virginia (USA). Die Bezeichnung M&M’s steht für Mars & Murrie’s, dem Erfinder Forrest Mars und dessen Geschäftspartner Bruce Murrie. Neben einigen bekannten Schokoriegeln wie Mars, Snickers, Bounty und Twix (1991 Umbenennung von Raider in Twix), werden auch andere Lebensmittel, Tierfutter und Pflanzenpflegeprodukte von der Mars Inc. produziert. Das Familienunternehmen erzielt mehr als 30 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr. Die berühmten mit Zucker umhüllten Schokolinsen, kamen erstmals 1941 in den USA auf den Markt. Das kleine “m” erschien erst im Jahr 1950 auf den kleinen Bonbons und wurde  in schwarz von Hand aufgemalt. Aufgrund von Arbeitskräftemangel während des Zweiten […]

Heuschrecken anstatt Rumpsteak

Thumbnail : Heuschrecken anstatt Rumpsteak

Die Hintergrundinformation Über sieben Milliarden Menschen leben im Moment auf der Erde und das Ende des Wachstums ist noch lange nicht erreicht. Noch 1804 zählte die Menschheit eine Milliarde, 120 Jahre später schon zwei und 1974 waren es bereits drei Milliarden Menschen. Seit den 1960er wächst die Weltbevölkerung alle 12 bis 14 Jahre um eine weitere Milliarde. Laut Schätzungen der UNO könnten 2025 rund 8 Milliarden und 2050 sogar 9,2 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Schon 1798 schrieb der englische Pfarrer Thomas Robert Malthus in seinem Buch „Das Bevölkerungsgesetz“ das die Menschheit schneller wachse als die Lebensmittelproduktion. In der Tat wird das Wachstum eine Herausforderung im Umgang mit den […]

Schluss mit dem Ladenschluss

Thumbnail : Schluss mit dem Ladenschluss

Die Geschichte Der erste überlieferte Verkaufsautomat baute im 1. Jahrhundert n. Chr. Heron von Alexandria. Dabei handelte es sich um einen Automaten, der nach einem Münzeinwurf eine bestimmte Menge Weihwasser abgab. Heute findet man Verkaufsautomaten in fast allen Bereichen des täglichen Lebens. Gerade Getränke- und Verpflegungsautomaten sind für unsere mobile Gesellschaft sehr wichtig geworden. Getrunken und gegessen wird schließlich immer und überall. Laut dem Wirtschaftsforschungsinstitut Datamonitor gab es Anfang 2010 rund 513.299 Automaten in Deutschland. Der geringe Platzbedarf, der 7 Tage/24 Stunden Service und die individuelle Befüllbarkeit macht sie vielseitig einsetzbar. Das Warenangebot reicht dabei von Lebensmittel und Getränken, Süßwaren, Obst bis hin zu Geschenken, Münzen, Goldbarren, Ersatzteile für Biker […]

Die Wunschpraline

Thumbnail : Die Wunschpraline

Produkte, die der Kunde individuell nach seinen Wünschen selbstgestalten und designen kann,  liegen voll im Trend. Besonders Lebensmittel können nach Geschmack und Vorlieben zusammengestellt werden. Das Online-Angebot an personalisierbaren Produkten steigt stetig. Egal ob Müsli, Wurst oder ein individuell gemischter Fruchtaufstrich,  die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Ein Spezialist im Bereich Customized Food ist die Berliner Schokoladen Manufaktur chocri. Zunächst spezialisiert auf personalisierte Schokolade und individuelle Eiskreationen, wurde das Sortiment nun nochmals erweitert. Pünktlich zu Weihnachten erscheint nun eine Pralinenauslese. Selbstverständlich kann der Kunde auch hier seine eigene Pralinenkreation zusammenstellen und individuell benennen. Zur Verfügung stehen verschiedene Formen, Füllungen und Dekore, dadurch ergeben sich mehr als 3.822 verschiedene Pralinenvarianten. Nachdem der […]

Miniatur-Trikots für Tischkicker

Thumbnail : Miniatur-Trikots für Tischkicker

Jeder hat schon mal im Jugendheim oder in der Stammkneipe eine Partie Tischfußball gespielt. Inzwischen ist der Tischfußball umgangssprachlich auch “Kicker” genannt, in Deutschland zu einer eigenständigen Sportart geworden. Einigen Hobbykickern ist es allerdings aufgefallen, dass die Standard-Kickerfiguren in den Farben Blau, Weiß oder Rot doch ziemlich eintönig Aussehen. Es wäre doch viel interessanter, wenn die Kickerfiguren auch als richtige Mannschaft zu erkennen wären. Deutschland gegen Spanien, England gegen Portugal oder Italien gegen Brasilien, so könnte jeder Kickerfreund nun seine Lieblingsmannschaft auflaufen lassen. Dies dachten sich nun auch drei findige Unternehmer aus Hamburg und fingen an speziell für die Kickerfiguren kleine Trikots zu nähen. Mit viel Stoff und in absoluter […]

Countries

Netzwerke

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de